Trusted Shops Sicherheit
schneller & sicherer Versand
Service Hotline: 06256 - 6505

Ganz leicht zur eigenen Briefkastenanlage - einfach zusammenklicken

Briefkastenanlagen selbst zusammenstellen

Das geht ab sofort bei uns!

Zuerst muss entschieden werden, ob die Briefentnahme von vorne oder hinten erfolgen soll. Das hängt natürlich von der Art der Anlage und dem Standort ab.

Nach dieser Auswahl kann der Hauptartikel in Edelstahl oder lackiertem Stahlblech / Aluminium mit der gewünschten Briefkastengröße ausgewählt werden. Für Briefkastenanlagen mit Entnahme vorne bieten wir eine Rückwand an. Diese ist bei Anlagen, die an die Wand montiert werden, nicht unbedingt erforderlich. Nachdem alles ausgewählt wurde, kann der Artikel in den Warenkorb gelegt werden und schon ist der 1. Schritt erledigt.

Schritt-1

Wer weiteres Zubehör wünscht kommt über den Button "weiter einkaufen" zum Artikel zurück und hat nun über Links die Möglichkeit, die Anlage weiter auszubauen. Beispielsweise könnte als Nächstes eine Kommunikationseinheit ausgewählt werden. Hierzu muss noch einmal die Anzahl der Briefkästen angegeben werden, die Ihre Anlage erhält. Davon ist nämlich abhängig, wie viele Funktionskästen benötigt werden um eine symmetrische Einheit erstellen zu können. Ein Übersichtsbild in der Artikelbeschreibung soll dies erklären.

Wähle zwischen Edelstahl oder lackiert. Wenn "lackiert" ausgewählt wird, erhält das Kommunikationselement die gleiche Farbe wie die Anlage. Gib an, ob Du ein Sprechsieb möchtest und wie viele Klingeltaster eingebaut werden sollen. Ob diese beleuchtet oder unbeleuchtet sein sollen, kann ebenfalls ausgewählt werden. Nach Ablage in den Warenkorb ist Schritt 2 erfolgreich abgeschlossen.

Schritt-2


Möchtest Du noch mehr Zubehör, klick wieder auf "weiter einkaufen" und komm zum Kommunikationselement zurück. Beispielsweise kannst Du jetzt ein Standelement anklicken. Auch hier muss erst nochmal die Anzahl der Briefkästen eingegeben werden, für die dieses Element gedacht ist. Bei großen Anlagen ab 4-5 Kästen nebeneinander wird eine Traverse notwendig. Dies ist ein Querträger, auf dem der gesamte Kastenblock aufliegt und der somit für Stabilität sorgt. Die Standfüße gibt es wahlweise in Edelstahl oder lackiert (in der Farbe der Anlage), zum Einbetonieren oder Aufschrauben. Nachdem alles ausgewählt wurde, kommt auch dieser Artikel in den Warenkorb. Das war Schritt 3.

Schritt-3

Wer zusätzlich einen Beschriftungskasten wünscht, kommt über "weiter einkaufen" wieder zurück zum Artikel und kann nun den Beschriftungskasten in Edelstahl oder lackiert auswählen. Auch hier wird automatisch die Farbe der Anlage vorgesehen. Wir bitten darum, die passende Größe auszuwählen, sowie die Schriftart (durchgraviert mit Beleuchtung oder graviert), die Farbe der Schrift und die Anzahl die Zeichen. Der gewünschte Text wird nicht abgefragt aber bitte gib diesen im Kommentarfeld des Bestellvorgangs an. Das war Schritt 4 und spätestens damit ist die Anlage komplett.

Schritt-4

Nur noch Bestellvorgang abschließen und bezahlen, das war's. Unsere Mitarbeiter geben Ihre Bestellung an die Firma Max Knobloch Nachf. GmbH weiter, damit Deine individuelle Anlage gefertigt und an die angegebene Versandanschrift gesendet werden kann.

Zu jeder Briefkastengröße gibt es 6 Hauptartikel, die die Basis der jeweiligen Briefkastenanlage bilden:

2 Anlagen mit Entnahme vorne für Wand, Zaun und freistehend - jeweils in Edelstahl oder lackiertem Stahlblech / Aluminium,
2 Anlagen mit Entnahme vorne als Unterputzanlage, ebenfalls in Edelstahl oder lackiertem Stahlblech / Aluminium und
2 Anlagen mit Entnahme hinten für Zaun oder freistehend in Edelstahl oder lackiertem Stahlblech / Aluminium.

Im Moment bieten wir nur eine Briefkastengröße an, aber nach und nach werden weitere Größen folgen - also behalte uns im Auge oder nutze derweil unser Angebot, individuelle Anlagen auf Anfrage zu erstellen - einfach eine eMail an info@treppenwolf-shop.de senden.

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.